Insofern ist der Barttrimmer als solcher für den qualitätsbewussten Mann unerlässlich. Insgesamt ist die Bearbeitung und Pflege des Bartes – egal, in welchem Bereich – mit einem Barttrimmer weitaus exakter möglich. Das bedeutet, dass sogar feinste Härchen adäquat und ganz nach Wunsch gestutzt und in Form gebracht werden können. Es sind sogar etliche innovative Geräte zu haben, die dem Mann die Möglichkeit bieten, einen Laser zuzuschalten, welcher sich linien- oder netzartig auf die Haut „legt“, sodass es für den Verwender des Rasierers buchstäblich ein Kinderspiel ist, entlang dieser geraden Striche passgenau die Formgebung des Bartes durchzuführen.
Den Energieverbrauch bestimmten unsere Partner aus der Schweiz in tech­nischen Prüfungen, genau wie Akku­leistung, Laut­stärke, Beständig­keit gegen Feuchtig­keit und Stürze. Über­zeugen konnte der Sieger auch im Fall­test. In einer Fall­trommel stürzten die Trimmer 20-mal 0,8 Meter in die Tiefe. Remington über­lebte ohne Kratzer. Dem Zweit­platzierten Philips verhagelte der Fall­test die Bestnote, da er nicht mehr ansprang. Besitzer sollten ihn besonders sorg­sam behandeln.

Bart a découvert le secret d’Hugo. C’est lui le gang des fleuristes qui cambriole des maisons de luxe à Sète. Bart accepte de ne pas le dénoncer à la police mais ne souhaite plus trainer avec lui. Mais Hugo ne veut pas perdre cette amitié et fait tout pour convaincre Bart de le suivre dans un de ses braquages. Selon lui, c’est juste pour s’amuser et avoir une poussée d’adrénaline comme pour le kitesurf. Dans la maison, Bart est stressé. Mais Hugo lui dit de se détendre et lui propose de piquer une tête dans la piscine ! Aussitôt dit, aussitôt fait, Hugo est complétement nu et saute dans l’eau. Il est vite rejoint par Bart… Extrait de l’épisode 260 de Demain nous appartient du jeudi 2 août 2018.
Ganz im Gegenteil, vielmehr verwendet man den Barttrimmer ausschließlich, um Bärte zu stutzen und in Form zu bringen. Insofern darf man folglich mit Fug und Recht behaupten, dass sich Rasierer und Barttrimmer auf eine sehr gute, zuverlässige Weise ergänzen. Schwarz oder Weiß – eine solche Denkweise ist mit Blick auf einen wirklich perfekt gestutzten Bart folglich nicht gerechtfertigt.

Wie jeder Arzneistoff ist auch Minoxidil nicht frei von Nebenwirkungen. Der Wirkstoff wird in der Apotheke als blutdrucksenkendes Mittel verkauft. Wollen Sie Ihren Bartwuchs oder Haarwuchs anregen, sollten Sie unserer Meinung nur Mittel zur äußeren Anwendung verwenden. Haben Sie bereits Probleme mit Ihrem Blutdruck, sollten Sie sich genauer informieren, bevor Sie Minoxidil anwenden.


Für die ganz ruhigen Finger und den geduldigen Bartträger empfiehlt sich eine Bartschere für das Stutzen des langen Bartes. Somit können genau die Haare, die aus der Bartpracht herauswachsen und stören, angegangen werden und einzeln abgeschnitten werden. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, denn mit einem falschen Schnitt kann der ganze Vollbart hinüber sein und somit die Arbeit von einigen Wochen. Nicht nur der Vollbart an sich, sondern auch an den Konturen kann mit der Bartschere nachgeholfen werden. Hilfreich ist es auch, bei dem Schneiden des langen Vollbartes mit der Bartschere, einen Bartkamm zur Hilfe nehmen. Nach Kämmen des Bartes werden einzelne, widerspenstige Barthaare schneller gesehen und können sicherer gestutzt werden.
3-Tage-Bart Der beliebteste und mit Abstand am einfachsten zu pflegende Bart ist der 3-Tage-Bart. Er verleiht Ihnen die Ausstrahlung eines Abenteurers und Rebellen. Auch auf Frauen wirkt dieser Bart männlich, attraktiv und anziehend. Besonders angenehm ist, dass er von ganz alleine wächst und das auch ziemlich gleichmäßig. Alle Stoppeln haben die gleiche Länge und müssen am vierten Tag einfach nur getrimmt werden. Je nach Haar- bzw. Bartwuchs sollte man eventuell den Konturen etwas mehr Aufmerksamkeit schenken.
Wissenswert ist ebenfalls, dass sich im Zuge des Barttrimmens immer wieder kleine Härchen in den Zwischenräumen des Trimm-Gerätes festsetzen. Auch hier liegt daher der Fokus auf Sauberkeit und Hygiene. Die Beseitigung der kleinen Härchen, meist geschieht dies mit einem kleinen Bürstchen, gestaltet sich in der Regel sehr mühsam. Dabei gelingt es im Übrigen nicht einmal, alles rückstandslos zu entfernen. Daher kommen die neuen Barttrimmer gerade recht, die Sie kurzerhand unter einen lauwarmen Wasserstrahl halten können. Denn Geräte dieser Produktkategorie sind innovativ, äußerst praktisch und überaus pflegeleicht. Kein Wunder, dass diese Barttrimmer aktuell voll im Trend liegen.
Wartung / Pflege: Wartungsfreien Barttrimmer wählen – Neben der Reinigung sollte der Barttrimmer jeden Fall regelmäßig geölt werden. Denn nur dadurch wird gewährleistet, dass die messerscharfen Klingen nicht schneller verschleißen. Inzwischen bieten etliche Hersteller sogar wartungsfreie Barttrimmer an. Hier wird noch nicht einmal Öl benötigt, weil die Klinken aus einem Material hergestellt sind, dass sich selbst schleift und pflegt. Beim Kauf ist ein wartungsfreies Gerät wirklich die beste Wahl.
Der Philips Barttrimmer 5000 BT5200/16 erlaubt präzises und gleichmäßiges Trimmen für einen gepflegten Bart. Die Klingen sind selbst schärfend und schonend zur Haut, die bei einem 3-Tage-Bart gerne mal gereizt ist. Dank seiner kurzen Schnittlängeneinstellung von 0,4 mm und einem speziellen Aufsatz für 3-Tage-Bärte kann jeden Tag ein perfekter getrimmter Bart getragen werden.
Wenn du im Kraftsport aktiv bist, hast du mit Sicherheit bereits Kontakt mit diesem Hormon gemacht, denn es unterstützt den Muskelaufbau. Testosteron ist aber auch für deinen Bartwuchs (und Gerüchten zufolge auch für eine frühe Glatzenbildung) verantwortlich. So kannst du einiges tun, um deiner genetischen Erfüllung näher zu kommen und deinem Körper genau das zu geben, was er braucht, um dein volles Bartwuchspotential zu erfüllen, ganz egal, wie dieses aussieht.
Sie sind für mehrere Tage verreist, beispielsweise wegen eines wichtigen Meetings? Sie möchten gepflegt und motiviert auftreten, um Ihre Unternehmenspartner oder Kunden zu überzeugen? Unabdingbar ist hier nicht nur Kompetenz, sondern auch ein überzeugender Look. Dies gilt selbstverständlich auch (und besonders) für Bartträger. Aus diesem Grund lohnt sich die Mitnahme eines Barttrimmers im Handgepäck. Die entsprechenden Geräte funktionieren auf der Basis eines Akkus und sind dementsprechend weitestgehend flexibel einsetzbar.
Auch die permanente Aufnahme von fettreicher Nahrung ist der Bildung von Testosteron nicht dienlich. Dagegen kann man die Bildung von Testosteron durch eine proteinreiche Ernährung sehr unterstützen. Viel mageres Fleisch, Fisch, Eier und Milchproduckte als tierisches Protein in Verbindung pflanzlichem Protein in Form von Soja, Nüssen, Champignons, Hülsenfrüchten und Getreide sind hier optimal. Für Vegetarier eignen sich hierbei besonders Erbsen, Rote Linsen, Edamame, Quinoa, Mandeln, Amaranth und Mungobohnen welche allesamt mit reichlich pflanzlichen Proteinen ausgestattet sind.

Die Frage lässt sich mit „Jein“ beantworten. Der Grund: viele Trimmer fokussieren sich eher auf die Konturen und die entsprechend kürzeren Bartlängen. Als Vollbartträger sind die Herausforderungen mit Hinblick auf Pflege und Styling jedoch besonders hoch. Der richtige Trimmer ist hier ein ausschlaggebender Faktor. Folgende Punkte sind von essenzieller Bedeutung:
Bärte liegen voll im Trend und es gibt sie in unzähligen Varianten. Zum Beispiel als 3-Tage-Bart, ZZ-Vollbart (der seinen Namen übrigens der weltweit berühmten Band ZZ Top verdankt), Henriquatre oder Chin Strap. Bärte unterstreichen die Männlichkeit und stehen für eine ganze Lebenseinstellung. Doch so unterschiedlich Bärte sind, eines haben sie alle gemeinsam. Werden sie nicht regelmäßig in Form gebracht, gewaschen und gestylt, wirken sie ungepflegt und sehen nicht mehr attraktiv aus. Genauso vielfältig wie die unterschiedlichen Bartvarianten, sind auch die erhältlichen Barttrimmer bzw. Bartschneider.
Auch ihre Füße benötigen ein gewisses Maß am Pflege. Wer nicht unter all zu viel Trockenheit an den Füßen leidet, kann auch seine Bodylotion für die Fußpflege nutzen. Wer allerdings trockene Füße oder gar rissige Stellen an den Fersen hat, sollte zu einer speziellen Fußcreme greifen. Die erhältlichen Produkte sind sowohl für Frauen- und Männerhaut geeignet.

Akkugeräte sind extrem beliebt und werden auch von den Kunden einem Barttrimmer mit Batteriebetrieb gegenüber vorgezogen. Ein von Batterien betriebenes Gerät ist zwar in der Handhabung praktisch, Trimmer sind jedoch wahre Energiefresser und saugen Batterien rasch leer. Die Geräte eignen sich also nur, wenn der Barttrimmer als Zweitgerät genutzt wird oder nicht so häufig in Betrieb ist. Bei ständiger oder sehr regelmäßiger Nutzung hingegen kann es schon mal lästig werden, die Batterien ständig zu tauschen. Die meisten Hersteller haben sich diesen Bedürfnissen angepasst und sehr gute Geräte auf den Markt gebracht, deren Akkulaufzeit nach dem Laden enorm lange andauert – bestenfalls natürlich so lange, bis die Rasur abgeschlossen ist.

Diese und weitere Punkte sind von Relevanz. Ein Blick auf die breit gefächerte Angebotsvielfalt wird klar, dass die Preisspanne hinsichtlich der einzelnen Produkte sehr groß ist. Aber ganz gleich, wie kostspielig der Kauf eines Barttrimmers auch ist: Stets sollte der qualitätsbewusste Kunde sich vor Augen halten, dass der regelmäßige Besuch eines Friseursalons oder beim Barbier erheblich teurer ist. Schließlich ist es hinsichtlich einer zeitgemäßen Pflege von grundlegender Wichtigkeit, sich in möglichst regelmäßigen Abständen pflegen bzw. den Bart trimmen zu lassen.
Wenn Du einen wirklich günstigen, soliden und universell einsetzbaren Trimmer suchst, können wir den Remington MB320C empfehlen. Wenn es etwas mehr Komfort sein soll, kommen der Philips BT9290 für perfekte, kürzere Bärte, oder der Braun BT7050 für den Universalgebrauch in Frage. Bei beiden Geräten wird der Akku sehr schnell geladen, und sie sind unter Wasser abwaschbar.
Wie unser Testsieger Panasonic ER-GP80 stammt auch dieser Bartschneider namens ER 1611 K von Panasonic. Es handelt sich quasi um einen der Vorgänger unseres Platz 1 und kann diesem zwar nicht ganz das Wasser reichen. Aber es ist definitiv kein schlechter Bartschneider, der unter anderem mit einer sehr guten Schneideleistung und einem Profi-Equipment punktet. Auch hier handelt es sich um einen Haarschneider und Bartschneider in einem Gerät. Der verbaute Linearmotor weist keinerlei Leistungsverlust auf. Der Schneidebereich von 0,8 mm bis 15 mm (aufgeteilt auf 3 Kämme mit 3 – 4 mm, 6 – 9 mm und 12 – 15 mm) ist gut, könnte aber für meinen Geschmack durchaus noch etwas größer ausfallen.
×