Wartung / Pflege: Wartungsfreien Barttrimmer wählen – Neben der Reinigung sollte der Barttrimmer jeden Fall regelmäßig geölt werden. Denn nur dadurch wird gewährleistet, dass die messerscharfen Klingen nicht schneller verschleißen. Inzwischen bieten etliche Hersteller sogar wartungsfreie Barttrimmer an. Hier wird noch nicht einmal Öl benötigt, weil die Klinken aus einem Material hergestellt sind, dass sich selbst schleift und pflegt. Beim Kauf ist ein wartungsfreies Gerät wirklich die beste Wahl.
Entscheiden Sie sich für eine akkubetriebene Bartschneidemaschine, können Sie diese an der Ladestation aufladen. Allerdings kommt es vor, dass der Akku sich entlädt und der perfekte Bartschnitt damit gefährdet ist. Um das zu vermeiden, lohnt sich ein Gerät, das Akku- und Netzbetrieb miteinander kombiniert. Auf die Weise können Sie bei Bedarf das Stromkabel in die Steckdose stecken und Ihre Rasur fortsetzen. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Modelle mit Netzbetrieb nicht komplett wasserfest sind.
Je nach Bedarf an Features kannst du den Preis auch sukzessive steigern. Ist dein Bartwuchs stärker und dein Haar dicker, so solltest du 30 € bis 60 € investieren. Diese Modelle zeichnen sich durch bessere Scherköpfe und einen leistungsfähigeren Antrieb aus, weshalb sie auch stärkeres Barthaar mühelos trennen können. Meist besitzen diese Modelle auch einen aufschiebbaren Konturenschneider.

Profi-Modelle sind nicht nur in der Verarbeitung besser, sondern auch in der Schnittleistung. Das bedeutet, dass Sie für einen Vollbart besser mit einem teureren Gerät arbeiten. Dieses besitzt oft im Gegensatz zum günstigen Modell eine bessere Schnittleistung und mehr Einstellungen im Hinblick auf die Haarlänge. So kann volles Barthaar ordentlich geschnitten werden, während das günstige Gerät eher für Bärte mit niedriger Haarstärke verwendet werden sollte. Zudem sind die Barttrimmer für den 3 Tage Bart in der Regel mit einem Konturenschneider ausgestattet. Dieser sorgt für einen filigranen Schnitt an Haaransatz und Kanten.
Produkte mit Mineralölen sollten Männer dagegen meiden. Sie verstopfen die Poren – zusätzlich zu dem Talg, den ihre Haut ohnehin oft in zu großen Mengen produziert. Dann ­helfen Waschungen mit Aufgüssen aus Salbei, Kamille, Thymian und Rosmarin oder auch Dampfbäder fürs Gesicht. Alles viel zu aufwendig? Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach Kosmetika gegen fettige Haut, etwa ein Gesichtswasser.
Wenn alle Hausmittel und Tipps nicht helfen, dann ist der Gang zu einem Facharzt unumgänglich. Hier kann die Ursache für den mangelnden Bartwuchs medizinisch abgeklärt werden. Je nach Ursache können Medikamente, wie etwa spezielle Nahrungsergänzungsmittel oder Hormontabletten, den Bartwuchs ankurbeln und zur gewünschten Gesichtsbehaarung verhelfen.
Auf gar keinen Fall! Männerhaut ist anders als die weibliche: dicker, großporiger, fettiger und durchs Rasieren öfter gereizt. Reichhaltige, fette Cremes sind nichts für ihn. Besser: Leichte Gele und Emulsionen, die mattieren, Entzündungen und Reizungen beruhigen sowie geplatzte Äderchen minimieren und kaschieren. Scheuen Sie nicht den Rat einer Kosmetikerin, Apothekerin oder Fachverkäuferin in der Parfümerie. Dort bekommen Sie eine persönliche Hautanalyse und die entsprechenden Produkte empfohlen. Und: Bleiben Sie ihr treu. Also der Pflege. Häufiges Wechseln führt nur zur sogenannten perioralen Dermatitis, auch als Stewardessen-Krankheit bekannt, die Unreinheiten und Entzündungen hervorruft.
Ohne einen Bart geht es auch. Doch für viele Männer undenkbar. Der Bart strahlt Männlichkeit aus und zieht Frauen magisch an, wenn der Bart lückenlos und gut gepflegt ist. Leider hat der Bartträger nicht darüber zu entscheiden, wie den der Bartwuchs ist. Ob dieser spärlich oder gar nicht vorhanden ist. Ist der Wunsch nach einem Bart groß, dann kannst du ein Bartwuchsmittel ausprobieren und den Bartwuchs anregen.
Knoblauch und Senf. Das Einreiben der Bartlücken mit Knoblauch oder Senf soll bei der Haut eine Schutzfunktion auslösen und diese Stellen mit Barthaare auslegen. Ob das wirklich funktioniert? Wollen Sie diesen Geruch den Menschen in Ihrer Umgebung wirklich antun? Falls das einer von euch ausprobieren möchte, würden wir über ein Bericht im Kommentar freuen.
Gesichtspflege ist Frauensache - diese Aussage gehört schon lange der Vergangenheit an. Auch immer mehr Männer machen die Erfahrung, dass Hautpflege ein wichtiger Bestandteil des persönlichen Style ist. Doch wie wird Männerhaut richtig gepflegt? Können die Herren der Schöpfung einfach auf die Creme ihrer Liebsten zurückgreifen und inwiefern unterscheidet sich Männerhaut von der unseren? All den Fragen rund um die Hautpflege für Männer wollen wir nun auf den Grund gehen. 
Gute Rasierklingen entscheiden über die Präzision und das Ergebnis einer Rasur. Sind die Klingen nämlich nicht scharf genug, so werden die Haare während der Rasur ausgerissen oder ausgefranst. Das Reißen führt nicht nur zu einem unangenehmen Ziepen und Ziehen, sondern kann auch Entzündungen und Rötungen hervorrufen. Nicht selten kommt es zu unschönen Rasierpickelchen und anderen Hautunreinheiten. Werden die Haare nur ausgefranst und angeritzt führt das wiederum schneller zu Spliss oder brüchigen Haaren.
Neben Philips beim Series 7000 Vakuum Bartschneider BT7090/32 aus den Top 5 kann auch der ebenfalls durchaus bekannte Hersteller Remington ein Vakuum in einen Bartschneider einbauen – so geschehen im Remington MB6850. Auch dieses Gerät erzeugt einen Unterdruck per Vakuum-Technologie, der laut Hersteller bis zu 95 Prozent der abgetrennten Barthaare aufsaugen soll. Nach der Nutzung wird die Vakuum-Kammer einfach abgenommen und ausgewaschen. Das sorgt für saubere Grooming-Ergebnisse.
Wie jeder Arzneistoff ist auch Minoxidil nicht frei von Nebenwirkungen. Der Wirkstoff wird in der Apotheke als blutdrucksenkendes Mittel verkauft. Wollen Sie Ihren Bartwuchs oder Haarwuchs anregen, sollten Sie unserer Meinung nur Mittel zur äußeren Anwendung verwenden. Haben Sie bereits Probleme mit Ihrem Blutdruck, sollten Sie sich genauer informieren, bevor Sie Minoxidil anwenden.

Es existieren auch Scherköpfe aus Titan. Genau genommen handelt es sich dabei um eine Titanbeschichtung. Titan ist weiß-metallisch glänzend, weich, fest, dehnbar und temperatur- und korrosionsbeständig. Einfaches Metall besitzt grundsätzlich die Eigenschaft der Festigkeit und Härte, jedoch fehlen ihm die weiterführenden Eigenschaften der anderen Varianten.
Bringen Sie Ihren Bart – gleich, welcher Art – möglichst jeden Tag in Form. Selbst bei einem Vollbart sollten Sie hierauf auf keinen Fall verzichten. Allerdings steht in der Hinsicht vielmehr die Formgebung der Konturen im Fokus. Wenn der Bartrand im Gesicht, am Hals bzw. im Bereich des Kiefers haarig daherkommt und durch ungleichmäßige Konturen ins Auge fällt, dann ist das wahrlich kein sonderlich attraktiver Anblick.

Elektrogeräte aus dem Hause Panasonic stehen für Qualität. Seit dem Jahr 1918 besteht das Unternehmen Panasonic, welches seit der Gründung immer das Beste für seine Kunden bietet und deren Anforderungen in vollem Umfang gerecht werden will. Panasonic verwendet für seine Barttrimmer ultrascharfe, unverwüstliche Rasierklingen aus Japan, die aus dem weltweit berühmten Yasuki-Hagane-Edelstahl gefertigt sind – so wird die Bart- und Haarpflege präzise und hautschonend. Selbst der Besitzer des Old School Barbershops „Kücük Istanbul“, einem der besten Barbershops in Berlin, ist vom Panasonic-Sortiment begeistert.


Perfektionistisch kommt die Philips Series 9000 mit seinem Schneidkopf aus Edelstahl und mit Lasertechnologie daher. Sie haben die Wahl zwischen 17 Schnittlängen von 0,4 bis 7 mm. Im Bereich 0,4 – 2 mm betragen die Stufen haarfeine 0,2mm. Da brauchen Sie schon ein Präzisionsmessinstrument wie eine Bügelmessschraube (Mikrometer), um so eine Stufe überhaupt nachzumessen! Ob es Ihnen und Ihren Mitmenschen auffällt, wenn Sie sich den Bart 0,2mm kürzer getrimmt haben als gewöhnlich, sei dahingestellt. Fakt ist, dass kein anderer Bartstyler dieses Feature vorweist.
Kieselerde zählt zu den Spitzenreitern der Hausmittel-Tipps. Sie soll den Bartwuchs anregen und die Barthaare dichter wachsen lassen.In der Kieselerde ist der Wirkstoff Silizium, der wichtig für Haare, Fingernägel und Bindegewebe ist. Wer keine Tabletten nehmen will, dem seien siliziumreiche Lebensmittel empfohlen: Hafer, Gerste, Hirse und Bananen zählen hier zu den Spitzenreitern.

Wie unser Testsieger Panasonic ER-GP80 stammt auch dieser Bartschneider namens ER 1611 K von Panasonic. Es handelt sich quasi um einen der Vorgänger unseres Platz 1 und kann diesem zwar nicht ganz das Wasser reichen. Aber es ist definitiv kein schlechter Bartschneider, der unter anderem mit einer sehr guten Schneideleistung und einem Profi-Equipment punktet. Auch hier handelt es sich um einen Haarschneider und Bartschneider in einem Gerät. Der verbaute Linearmotor weist keinerlei Leistungsverlust auf. Der Schneidebereich von 0,8 mm bis 15 mm (aufgeteilt auf 3 Kämme mit 3 – 4 mm, 6 – 9 mm und 12 – 15 mm) ist gut, könnte aber für meinen Geschmack durchaus noch etwas größer ausfallen.

×